buehnenbild_dokumentation.jpg
DokumentationDokumentation

Sie befinden sich hier:

  1. Die DRK-Kinderkrippe
  2. Ihr Kind bei uns
  3. Dokumentation

Die Entwicklung Ihres Kindes im Mittelpunkt

„Wichtig ist, dass wir das Wesentliche uns aneignen. Das Wesentliche ist:
Beobachte! Lerne das Kind kennen! Wenn du wirklich bemerkst, was es nötig hat, wenn du fühlst, was es tatsächlich kränkt, was es braucht, dann wirst du es auch richtig behandeln, wirst du es richtig lenken, erziehen.“

                                                                                                                                          Emmi Pikler
 

Durch regelmäßige Beobachtungen und Dokumentationen stellen wir in der DRK-Kinderkrippe die individuellen Selbstbildungsprozesse, Interessen und Fähigkeiten des Kindes in den Mittelpunkt: Wir führen eine Bildungs- und Entwicklungsdokumentation, um jedes Kind bestmöglich in seiner Entwicklung begleiten und unterstützen zu können.
Die Erzieher*innen reflektieren dadurch die pädagogische Arbeit und können Ihnen fundierte Rückmeldungen zum Bildungs- und Entwick­lungsstand Ihres Kindes geben. 

In einer Bildungs- und Entwicklungsdokumentation werden von den Erzieher*innen Fähigkeiten, Interessensäußerungen, Entwicklungsstände und Entwicklungsfortschritte des Kindes dokumentiert, aber auch Hinweise, die in der einen oder anderen Hinsicht eine Unterstützung sinnvoll erscheinen lassen. 

Die Beobachtungen und Dokumentationen sind die Basis, die Interessen und Themen der Kinder in der Lernumgebung aufzunehmen, zu gestalten und abzustimmen.

Beobachtungen und Dokumentationen tragen somit entscheidend zur Transparenz und Qualität der pädagogischen Arbeit in der DRK-Kinderkrippe bei und sind ebenfalls fester Bestandteil und Grundlage für den Dialog mit Ihrem Kind und Ihnen.


In der DRK-Kinderkrippe haben wir verschiedene Beobachtungs- und Dokumentationsformen verankert:

  • Beobachtungsbögen, die die Interessen, Fähigkeiten und Engagiertheit des Kindes in den Mittelpunkt stellen
     
  • Jedes Kind besitzt einen Dokumentationsordner in dem die individuellen Entwicklungsprozesse festgehalten werden
     
  • Fotodokumentationen und Fotogeschichten
     
  • Regelmäßige Informationsbriefe für die Eltern
     
  • Fotos/Dokumentationen über Aktionen, Themen, Interessen der Kinder und der Gruppe, die in der DRK-Kinderkrippe ausgehängt werden.
     

Bei der Dokumentation der Beobachtungen beachten wir die gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz.