buehnenbild_einbindung-eltern.jpg
Einbindung der ElternEinbindung der Eltern

Sie befinden sich hier:

  1. Die DRK-Kinderkrippe
  2. Ihr Kind bei uns
  3. Einbindung der Eltern

Gemeinsam für Ihr Kind

Ansprechpartnerinnen

Tel. 07022/30409-50


Leitung Kinderkrippe
Frau
Diana Wilhelm
E-Mail

stellvertretende Leitung
Frau
Lena Dreher
E-Mail

 

Für Ihr Kind sind Sie als Eltern die wichtigsten Bezugspersonen. Sie kennen die Bedürfnisse, Vorlieben und Abneigungen Ihres Kindes am besten:
Sie sind die Experten Ihres Kindes.

Eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen von Anfang an ist uns daher sehr wichtig - immer mit dem Ziel: gemeinsam zum Wohle des Kindes.

Dies beinhaltet:

  • Aufnahmegespräch und gemeinsame Begleitung der Eingewöhnungsphase. 
    Vor dem Start der Eingewöhnung findet ein Aufnahmegespräch statt, bei dem der/die zukünftige Bezugserzieher*in den Ablauf der Eingewöhnung genau mit Ihnen bespricht und die Interessen des Kindes sowie Fragen gemeinsam geklärt werden. 
    Für ca. 4 Wochen werden Sie dann Ihr Kind beim Übergang vom Elternhaus in die DRK-Kinderkrippe begleiten.
    Ein regelmäßiger Austausch mit Informationen und Zeit für Fragen liegt uns dabei besonders am Herzen. Nach der Eingewöhnungszeit findet ein Reflexionsgespräch zur  Eingewöhnung statt.
     
  • Eine kurze Rückmeldung und Gespräche über die Ereignisse und  Erlebnisse des Kindes beim Bringen und Abholen,
     
  • Regelmäßiges, mindestens einmal im Jahr stattfindendes Beobachtungs- und Entwicklungsgespräch mit dem/der Bezugserzieher*in. 
     
  • Regelmäßige Elternabende, die organisatorische und pädagogische Themen beinhalten.

 

Ebenfalls freuen wir uns über Ihre aktive Mitarbeit im Elternbeirat, bei Aktionen und Festen in der DRK-Kinderkrippe!