buehnenbild_einbindung-eltern.jpg
Einbindung der ElternEinbindung der Eltern

Sie befinden sich hier:

  1. Die DRK-Kinderkrippe
  2. Ihr Kind bei uns
  3. Einbindung der Eltern

Gemeinsam für Ihr Kind

Ansprechpartnerinnen

Leitungsteam

Tel. 07022/7007-8100


Leitung Kinderkrippe
Frau
Diana Wilhelm

stellvertretende Leitung
Frau
Lena Maier

Für Ihr Kind sind Sie als Eltern die wichtigsten Bezugspersonen. Sie kennen die Bedürfnisse, Vorlieben und Abneigungen Ihres Kindes am besten:
Sie sind die Experten Ihres Kindes.

Eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen von Anfang an ist uns daher sehr wichtig - immer mit dem Ziel: gemeinsam zum Wohle des Kindes.

Dies beinhaltet:

  • Aufnahmegespräch und gemeinsame Begleitung der Eingewöhnungsphase. 
    Vor dem Start der Eingewöhnung findet ein Aufnahmegespräch statt, bei dem der/die zukünftige Bezugserzieher*in den Ablauf der Eingewöhnung genau mit Ihnen bespricht und die Interessen des Kindes sowie Fragen gemeinsam geklärt werden. 
    Für ca. 4 Wochen werden Sie dann Ihr Kind beim Übergang vom Elternhaus in die DRK-Kinderkrippe begleiten.
    Ein regelmäßiger Austausch mit Informationen und Zeit für Fragen liegt uns dabei besonders am Herzen. Nach der Eingewöhnungszeit findet ein Reflexionsgespräch zur  Eingewöhnung statt.
     
  • Eine kurze Rückmeldung und Gespräche über die Ereignisse und  Erlebnisse des Kindes beim Bringen und Abholen,
     
  • Regelmäßiges, mindestens einmal im Jahr stattfindendes Beobachtungs- und Entwicklungsgespräch mit dem/der Bezugserzieher*in. 
     
  • Regelmäßige Elternabende, die organisatorische und pädagogische Themen beinhalten.

 

Ebenfalls freuen wir uns über Ihre aktive Mitarbeit im Elternbeirat, bei Aktionen und Festen in der DRK-Kinderkrippe!